So funktioniert die Mietkautionsbürgschaft für gewerbliche Mietverhältnisse!

Mit der Mietkautionsbürgschaft von kautionsfrei.de und der R+V Versicherung müssen Sie keine hohen Geldsummen mehr beim Vermieter hinterlegen. Das Geld für die Mietkaution behalten Sie zu Ihrer freien Verfügung. Ihr Vermieter ist dennoch zu 100% abgesichert und zufrieden; Ihre Firma genießt die neue finanzielle Freiheit und kann sich auf das Wesentliche konzentrieren.

Bisher: Das Geld für die Mietkaution geht an den Vermieter und steht Ihnen und Ihrem Geschäft nicht mehr zur Verfügung.

Jetzt: Der Vermieter bekommt unsere Kautionsbürgschaft. Das Geld bleibt für Sie verfügbar.

Schnell & einfach – So läuft es ab:

1. Online-Antrag ausfüllen

Das Antragsformular finden Sie hier: Zum Online-Antrag
Bei Fragen stehen wir Ihnen unter 0800 - 01 22 333 zur Verfügung.

Schnell & einfach online ausfüllen

2. Antrag bestätigen

Nach Absenden des Online-Antrags erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail der R+V Versicherung. Diese E-Mail enthält einen Link, mit dem Sie den Antrag finalisieren können. Bitte beachten Sie, dass das Gewerbe zum Zeitpunkt der Antragsstellung bereits angemeldet und bei der Creditreform gelistet sein muss.

2. Antrag bestätigen

3. Bürgschaftsurkunde an den Vermieter aushändigen

Nach erfolgreicher Prüfung wird Ihnen die Bürgschaftsurkunde zugesandt, diese können Sie sofort als Kautionssicherheit an Ihren Vermieter übergeben.

Bürgschaftsurkunde an den Vermieter aushändigen

4. Geld behalten

Mit größerer Liquidität mehr Möglichkeiten für Ihr Wachstum

Geld behalten

Vorteile, die sich für Sie rechnen

Behalten Sie Ihr Geld

Entscheiden Sie selbst, wofür Sie Ihr Geld ausgeben und lassen Sie die Sorgen rund um die Barkaution hinter sich.

Liquidität erhöhen

Höhere Gewinne

Auf dem Kautionskonto erreicht Ihr Geld nicht annähernd die Erträge, die eine kluge Investition einbringen kann. Ab sofort entscheiden Sie, wo und wie Ihr Geld für Sie arbeitet.

Gewinnen statt verzinsen

Kreditlinie & Liquidität bleiben unberührt

Die Kreditlinie und Liquidität Ihres Unternehmens bleiben von der Mietkaution unberührt; Sie wahren Ihre finanzielle Unabhängigkeit für Ihr Gewerbe.

Kreditrahmen erhalten

Schnell, einfach, online

Bei Antragssummen bis 20.000 € und Nutzung unseres Onlineantrages ist das Einreichen von Unterlagen, wie z.B. Mietverträgen nur in Ausnahmefällen erforderlich.

Auf einen Blick: Wie viel kostet die Gewerbe-Mietkaution?

Existenzgründer

7 % der Kautionssumme, mindestens aber 250 € (Gründungsdatum jünger als 15 Monate.)

Bestehende Unternehmer

5,75% der Kautionssumme, mindestens aber 250 €

FAQs – Antworten auf die häufigsten Fragen zur Gewerbe-Mietkautionsbürgschaft

  Welche Unterlagen werden benötigt?
  • Unterschriebener Mietvertrag
  • Gewerbeanmeldung
  • Aktuelle Creditreformauskunft



Bestehende Unternehmen reichen ab einer Kautionssumme von 20.000 € eine Kopie des Mietvertrages, ab einer Kautionssumme von 40.000 € zusätzlich Jahresabschlüsse der vergangenen beiden Geschäftsjahre und ggf. die GUV (Gewinn- und Verlust-Rechnung) ein.

Existenzgründer reichen die Gewerbeanmeldung und ab einer Kautionssumme von 20.000 € eine Kopie des Mietvertrages ein.

  Wie hoch ist der Beitrag für Gewerbekunden?

Bestehende Unternehmen, Gründung vor mehr als 15 Monaten, zahlen 5,75 % der Kautionssumme jährlich, mindestens aber 250 €.

Existenzgründer, Gründung vor weniger als 15 Monaten, zahlen 7,00 % der Kautionssumme jährlich, mindestens aber 250 €.

Die Kautionssumme muss mindestens 2.500 € betragen.

  Gibt es Vertragslaufzeiten bei der Gewerbebürgschaft?

Die Mindestvertragslaufzeit beträgt ein Jahr.

  Gibt es eine Kündigungsfrist?

Die Kündigungsfrist beträgt 3 Monate.

  Gibt es die Möglichkeit eines Widerrufes?

Leider ist ein Widerruf nicht möglich.

  Werden Sicherheiten verlangt?

Ab einer Mietkaution von 20.000 € können Sicherheiten verlangt werden, beispielsweise in Form eines abgetretenen Bankguthabens oder einer Bankbürgschaft. Die geforderten Sicherheiten sind abhängig von Bonität, Risiko und Avalsumme.

  Gibt es eine Mindestkautionshöhe / einen Mindestbeitrag?

Die Mindestkautionshöhe beträgt 2.500,00 €
Der Mindestbeitrag beträgt 250,00 €

  Können Vereine eine Gewerbemietbürgschaft beantragen?

Vereine können leider keine Mietkautionsbürgschaft beantragen.

  Sind Sondertexte auf der Bürgschaftsurkunde möglich?

Sondertexte wie z.B. „auf das erste Anfordern“ und weitere können verwendet werden, wenn es den vertraglichen Abreden entspricht. Unser Versicherungspartner ist jedoch nicht verpflichtet, Sondertexte in einer bestimmten Formulierung zu übernehmen.

  Wie kann ich kündigen?

Zur Kündigung senden Sie die Originalbürgschaft und ein unterzeichnetes Kündigungsschreiben an:
R+V Allgemeine Versicherung AG
Raiffeisenplatz 1
65189 Wiesbaden

Noch Fragen? Wir sind gerne persönlich für Sie da.

Service-Chat Mo-Fr 8-18 Uhr
Chatten Sie jetzt mit unseren Beratern, um Ihre Fragen beantwortet zu bekommen.

Persönliche telefonische Beratung
Rufen Sie uns kostenlos an und lassen Sie sich von Ursula Kirchhoff beraten.