Die Mietkautionsversicherung/ Kautionsversicherung: Einleitende Informationen.

Einleitung - Die Mietkautionsversicherung bzw. Kautionsversicherung.
Das Vorwort zur Mietkautionsversicherung erklärt Grundlegendes zum Thema.

Die Mietkautionsversicherung, oder auch Kautionsversicherung, ist eine alternative Möglichkeit, die finanzielle Ausgabe für die Mietkaution einzusparen und eine Versicherung für die Mietsicherheit eintreten zu lassen. Im Falle von kautionsfrei.de handelt es sich um die Mietkautionsversicherung der R+V Versicherung, die die Mietkaution beim Vermieter absichert.

Mietkautionsversicherungen sind seit zirka 3 Jahren für den deutschen Mietmarkt verfügbar und ersetzen bisher übliche Formen wie die Barkaution, das Sparbuch oder die Bankbürgschaft. Es handelt sich hier um eine "Selbstschuldnerische Bürgschaft", jedoch ohne 'erstes Anfordern'. Trotzdem bietet sie dem Vermieter den gleichen Sicherheitsumfang wie eine herkömmliche Mietkaution, da das 'erste Anfordern' ein recht strittiges Kriterium ist, welches immer wieder erneut Grund zu Klagen an den Gerichten gibt.

Die internetbasierte Abwicklung jedoch, inklusive der Bonitätsprüfung zum Vorteil des Vermieters, machen Mietkautionsversicherungen zu einem jungen, internetaffinen Immobilienmehrwert, sparen dem Mieter Geld und sind eine ehrliche, transparente Art, die Mietkaution zu stellen.

Die größten Vorteile auf einem Blick:

  • Sie ist bankenunabhängig, wodurch kein Kautionskonto eröffnet werden muss.
  • Es ist keine Hinterlegung von Bargeld oder vergleichbaren Sicherheiten mehr erforderlich.
  • Die Kreditlinie des Mieters wird nicht beeinträchtigt.
  • Der Verwaltungsaufwand für den Vermieter vermindert sich.

Zu Ihrer besonderen Information:
Sie zahlen mit der Mietkautionsversicherung Ihre Mietkaution nicht ab - dies ist kein Kredit!
Die Mietkautionsversicherung ist wie eine Versicherung zu werten - kautionsfrei.de sichert Ihre Mietkaution bei Ihrem Vermieter ab. Für diese Absicherung ist ein Beitrag zu zahlen, der jährlich fällig wird. Beiträge werden bei Versicherungen dieser Art, ähnlich wie bei der Hausratversicherung oder der Privathaftpflicht auch, nicht zurückgezahlt. Siehe auch unsere Informationen unter Fragen und Antworten.

nach oben
 

Was ist eine Mietkautionsversicherung bzw. Kautionsversicherung und wie funktioniert sie?

Was ist eine Mietkautionsversicherung bzw. Kautionsversicherung und wie funktioniert sie?
Die Mietkautionsversicherung ist eine Mietbürgschaft der R+V Versicherung.

Mietkautionsversicherungen basieren auf dem Prinzip der Mietkautionsbürgschaft im Sinne des §551 BGB. Hierbei wird die Mietkautionsversicherung vom Mieter online beantragt. Sie gibt dem Vermieter die gleiche Sicherheit wie das Hinterlegen einer Barkaution oder das Kautionskonto. Bei der Mietkautionsversicherung tritt ein Versicherer für Leistungen ein, die sich aus dem Mietverhältnis ergeben. Hierzu zählen u.a.:

  • Fehlende Mietzahlungen
  • Fehlende Nebenkostennachzahlungen
  • Sachschäden oder Renovierungsleistungen, die vom Mieter an der Mietsache hervorgerufen wurden

Die großen Vorteile von Mietkautionsversicherungen liegen in der Befreiung der Einmalzahlung der Mietsicherheit, das heißt, dass der Mieter hier nicht die hohe Summe auf einmal und direkt beim Vermieter leisten muss, sondern die Höhe der Mietkaution beim Vermieter versichert wird. Hierfür ist dann wie bei jeder anderen Versicherung auch ein Jahresbeitrag zu leisten, der im Falle von kautionsfrei.de günstige 5,25% der Mietkautionssumme beträgt.

nach oben
 

Wer kann eine Mietkautionsversicherung beantragen und welche Bedingungen gibt es?

Wer kann eine Mietkautionsversicherung beantragen und welche Bedingungen gibt es?
Die Mietkautionsversicherung kann jeder beantragen - privat und gewerblich. Die Bedingungen unterscheiden sich jedoch.

Beantragt werden kann die Mietkautionsversicherung sowohl von Privatmietern als auch Gewerbemietern, die einen ganz normalen Mietvertrag schließen. Ausgenommen hiervon sind Vereine und die Rechtsform der Ltd. (Limited)

Privat: Bei Privatpersonen, die Wohnraum anmieten, gelten die Bestimmungen des BGB. Hierbei wird geregelt

Gewerbe: Bei Gewerbetreibenden, die Mietflächen anmieten, gelten die Vereinbarungen, die sich aus dem Mietvertrag ergeben. Durch die einzelvertraglich festgehaltenen Regelungen kann hier

  • eine höhere Mietkaution vereinbart werden (i.d.R. 6 Nettokaltmieten)
  • die Mietkaution bereits bei Vertragsschluss zu leisten sein
  • die Mietkaution nicht verzinst werden

Die Bedingungen zur Beantragung einer Mietkautionsversicherung sind für Privat und Gewerbe unterschiedlich geregelt. Daher gibt es auch beim Antragsprozess zwei Möglichkeiten: Antrag für Privatmieter & Antrag für Gewerbemieter.

nach oben
 

Wer haftet im Schadenfall und wie funktioniert die Schadensregulierung bei kautionsfrei.de?

Wer haftet im Schadenfall und wie funktioniert die Schadensregulierung?
Im Schadenfall garantiert die Mietkautionsversicherung eine unverzügliche Regulierung.

Falls es zu einem Schadenfall und somit zu einem Anspruch des Vermieters aus dem Mietverhältnis kommen sollte, regelt die R+V Kautionsversicherung diese ganz unbürokratisch. Der Vermieter meldet eine Leistung aus der Versicherung per Schadensformular beim Versicherer an. Daraufhin benachrichtigt die R+V Versicherung den Mieter über die angeforderte Leistung und geht zur Schadensregulierung über, d.h. sie zahlt dem Vermieter die geforderte Leistung aus der Kautionssumme aus, sofern der Schaden gerechtfertigt ist.

Der Mieter wird vom Versicherer über die Leistungsanforderung benachrichtigt und bekommt die Möglichkeit, innerhalb von zwei Wochen handfeste Beweise vorzulegen (Fotomaterial, Übergabeprotokoll etc.), um die Auszahlung zu verhindern. Geschieht dies nicht, wird die Leistung an den Vermieter ausgezahlt. Der Mieter muss dann die erbrachte Leistung an den Versicherer zurückerstatten.

nach oben
 

Wie kündige ich eine Mietkautionsversicherung?

Wie kündige ich eine Mietkautionsversicherung?
Eine Übernahme der Mietkautionsversicherung in ein neues Mietverhältnis ist nicht möglich, da diese an die Mietsache gebunden ist.

Sollten Sie Ihren Mietvertrag kündigen, weil Sie beispielsweise umziehen, müssen Sie auch Ihre Mietkautionsversicherung kündigen - eine Übernahme in ein neues Mietverhältnis ist bei kautionsfrei.de nicht möglich.

Am besten ist es, wenn Sie sich bei der Übergabe der Mieträume, egal ob privat oder gewerblich, ein Übergabeprotokoll aushändigen lassen. Es enthält alle eventuellen Mängel oder Beanstandungen, die sich aus der Mietsache ergeben. Im Idealfall läuft alles gut und der Vermieter hat keine Mängel zu beanstanden und auch keine Nachforderungen in Bezug auf ausstehende Mietzahlungen oder Nebenkostennachzahlungen, sodass Sie die Mietkautionsversicherung einfach kündigen können.

Hierzu senden Sie einfach die Bürgschaftsurkunde inkl Enthaftungserklärung des Vermieters an Ihren Vertragspartner zurück. 

Nutzen Sie hierzu auch unser Kündigungsformular, um einen Freiumschlag zum sicheren und kostenfreien Rückversand der Bürgschaftsurkunde anzufordern.

Sie brauchen keine Kündigungsfrist zu beachten, denn die Mietkautionsversicherung von kautionsfrei.de ist täglich kündbar und wird tagesgenau abgerechnet. Zuviel gezahlte Beiträge werden Ihnen sogar zurückerstattet.

nach oben
 

Fazit: Besondere Hinweise zur Mietkautionsversicherung.

Welche besonderen Hinweise gibt es zu beachten?
Hinweis: Für Privat und Gewerbe gilt, dass die Mietkautionsversicherung kein Kredit darstellt. Es ist ein Versicherungsbeitrag zu leisten, um die Mietsicherheit der R+V zu erhalten.

Bei der Mietkautionsversicherung oder auch Mietkautionsbürgschaft gibt es einige wichtige Hinweise, die Sie beachten sollten:

  • Die Mietkautionsversicherung ist sowohl für Privatmieter als auch Gewerbemieter geeignet.
  • Sie deckt Leistungen wie fehlende Mietzahlungen, fehlende Nebenkostennachzahlungen sowie Sachschäden oder Renovierungsleistungen ab.
  • Die Versicherung tritt in Vorleistung und der Mieter muss die erbrachte Versicherungsleistung ausgleichen.
  • Sie kann täglich gekündigt werden und wird dann tagesgenau abgerechnet.
  • Die Mietkautionsversicherung ist nicht auf andere Mietflächen übertragbar.
  • Wartezeiten bis zu 6 Monaten bei der üblichen Hinterlegung der Mietkaution in bar oder per Kautionskonto entfallen; somit auch eine finanzielle Doppelbelastung in der Umzugszeit - nutzen Sie daher besser eine Mietkautionsversicherung.

Zu Ihrer besonderen Information:
Sie zahlen mit der Mietkautionsversicherung Ihre Mietkaution nicht ab - dies ist kein Kredit!
Die Mietkautionsversicherung ist wie eine Versicherung zu werten - kautionsfrei.de sichert Ihre Mietkaution bei Ihrem Vermieter ab. Für diese Absicherung ist ein Beitrag zu zahlen, der jährlich fällig wird. Beiträge werden bei Versicherungen dieser Art, ähnlich wie bei der Hausratversicherung oder der Privathaftpflicht auch, nicht zurückgezahlt. Siehe auch unsere Informationen unter Fragen und Antworten.

nach oben
 

Orlando Mittmann