Mietkaution bei der Sparkasse

Jetzt Kautionsgeld sparen – mit der Bürgschaft der Sparkasse & kautionsfrei.de

So-funktioniert´s Video

Was ist die Mietkautionsbürgschaft der Sparkasse?

Wer eine Mietkaution auf ein Kautionskonto überweist oder verpfändet, sieht sein Geld meist erst beim Auszug wieder. Totes Kapital, das Sie besser nutzen könnten? Dann ist die Kautionsbürgschaft von der Sparkasse Köln Bonn und kautionsfrei.de für Sie eine attraktive Alternative. Denn statt Geld hinterlegen Sie beim Vermieter unsere Bürgschaftsurkunde. Das Geld für die Barkaution können Sie behalten. Zudem ist diese Form der Mietsicherheit für Sie als Mieter zudem deutlich sicherer. Als Partner arbeiten bereits viele andere regionale Sparkassen mit der Mietkautionsbürgschaft des Marktführers kautionsfrei.de.

Kautionsvorteil berechnen

Kautionssumme

monatl. Beitrag*

4,38 €

Jetzt sichern

*Mindestbeitrag: 50 € / Jahr bei jährlicher Zahlweise

Wir garantieren Ihnen

  • Deutschlands sicherste Mietkaution
  • R+V Expertenschutz
  • beitragsfrei bei Jobverlust
  • keine versteckten Kosten
  • Urkunde in max. 2 Werktagen
  • jederzeit kündbar

FAQs – Antworten auf die häufigsten Fragen

  Auf der Suche nach einem Kautionskonto der Sparkasse?

Die verschiedenen regionalen Sparkassen haben kein einheitliches System für Kautionskonten. Informationen und Services zu Gebühren und Anträgen zu den jeweiligen Konten können Sie nur bei Ihrer regionalen Sparkasse erfragen.


Einfacher ist es mit der Mietkautionsbürgschaft der Sparkasse und kautionsfrei.de. Diese Mietkaution können Sie in 3 Minuten direkt hier online abschließen. Sie müssen dafür keine Dokumente einreichen; wir brauchen lediglich ein paar bürgschaftsrelevante Informationen zu Ihnen und Ihrer künftigen Mietwohnung.


Hier geht's direkt zum Antrag

  Kann ich die Mietbürgschaft auch direkt bei meiner Sparkasse abschließen?

Natürlich können Sie die Mietbürgschaft direkt bei verschiedenen regionalen Sparkassen abschließen. Aktuell bieten folgende Sparkassen einen Online-Antrag von kautionsfrei.de auf ihrer Seite an:

Sparkasse Köln Bonn
Sparkasse Wartburg

  Welche Alternativen zur Mietbürgschaft bieten die Sparkassen noch?

Verpfändung

Das Mietkautionsbuch wird von Ihnen als Mieter eröffnet und auf Ihren Namen ausgestellt. Das Guthaben wird an den Vermieter verpfändet. Damit Sie ein Mietkautionskonto verpfänden können, benötigen Sie die Unterschrift des Vermieters. Das Sparbuch wird nach dem Erstellen des Kontos an den Vermieter übergeben. Um am Ende des Mietverhältnisses die Mietkaution zurückzubekommen, ist die Freigabe des Vermieters notwendig.

Treuhandkonto

Das Mietkautionssparbuch wird vom Vermieter eröffnet. Sie erhalten von Ihrem Vermieter in der Regel eine IBAN, mit der Sie das Geld für die Mietkaution auf das Konto überweisen können. Das Guthaben wird treuhänderisch geführt.

  Was kostet die Mietkautionsbürgschaft der Sparkasse?

Der Beitrag für die Bürgschaft der Sparkasse beträgt 5,25 % Mietkaution. Bei 1000 Euro Mietkaution sind das also 52,50 Euro im Jahr. Die 1000 Euro müssen Sie dann nicht anlegen und können Sie einfach behalten und für etwas ausgeben, was Sie möchten.

  Welche Unterlagen oder Voraussetzungen werden benötigt?

Sie müssen keine Unterlagen einreichen. Es ist lediglich praktisch, den Mietvertrag bei der Beantragung zur Hand zu haben, weil wir einige Informationen zum Mietobjekt abfragen. Das Dokument selbst brauchen wir aber nicht. Voraussetzungen sind Volljährigkeit, ein Bankkonto in Deutschland und dass sich die Wohnung, für die Sie die Bürgschaft beantragen, in Deutschland befindet. Außerdem sind wir verpflichtet, eine Bonitätsprüfung durchzuführen.

  Wie funktioniert die Mietkautionsbürgschaft von kautionsfrei.de?

Wer eine Wohnung mietet, wird schon vor dem Einzug eine Menge Geld los. Denn im Normalfall müssen Sie bei Ihrem Vermieter eine Kaution in Höhe von bis zu drei Nettokaltmieten hinterlegen. Diese Mietkaution parkt Ihr Vermieter als Sicherheit auf dem Mietkautionskonto. Dort liegt Ihr Geld dann – bis zum Auszug unerreichbar für Sie. Wäre es nicht viel schöner, Sie könnten dieses Geld behalten und es für sich selbst nutzen?

Hier kommt unsere Mietkautionsbürgschaft ins Spiel. Denn statt einer Kaution bekommt Ihr Vermieter unsere Bürgschaftsurkunde. Das hat Vorteile für beide Seiten: Sie haben Geld zur freien Verfügung und Ihr Vermieter hat die Sicherheit einer Bürgschaft unseres Partners, der R+V Versicherung.

Exklusiver kautionsfrei-Vorteil für Sie: Will Ihr Vermieter an die Kaution, prüfen die R+V-Experten zunächst, ob er das überhaupt darf. Nur wenn der Anspruch rechtmäßig ist, zahlt die R+V Geld an Ihren Vermieter. Anders als bei einer Versicherung tritt die R+V bei einer Bürgschaft nur in Vorkasse, das heißt, sie fordert den gezahlten Betrag anschließend von Ihnen zurück. Wenn aber – und das ist der Normalfall – zwischen Ihnen und Ihrem Vermieter alles glatt läuft, gibt er Ihnen die Urkunde beim Auszug zurück, Sie schicken diese an uns und fertig! Für diesen tollen Service zahlen Sie lediglich einen geringen jährlichen Beitrag – abhängig von Ihrer Kautionshöhe. Garantiert ohne zusätzliche und versteckte Kosten

Jetzt Beitrag berechnen und online abschließen

  Akzeptieren alle Vermieter die Mietbürgschaft der Sparkasse?

Die Bürgschaft als Mietsicherheit hat sich am Markt etabliert und immer mehr Vermieter akzeptieren diese gerne. Schließlich bieten wir nicht nur Ihnen, sondern auch Ihrem Vermieter viele Vorteile. So muss er sich z. B. nicht um ein Kautionskonto kümmern und dessen Zinsen und Steuern abrechnen. Er erhält eine kostenlose Bonitätsprüfung seiner künftigen Mieter und kann seine Wohnung meist schneller vermieten.


Die Sparkasse und kautionsfrei.de stehen als vertrauenswürdige und erfahrene Unternehmen hinter der Bürgschaft. Außerdem verlässt der Vermieter sich bei kautionsfrei.de auf einen Anbieter, den es bereits seit 2009 gibt, der mehrfach ausgezeichnet wurde und schon tausende Rahmenverträge mit großen Hausverwaltungen abgeschlossen hat. Der Bürge hinter unserer Mietkautionsversicherung ist die R+V Versicherung. All diese Vorteile und weitere wichtige Informationen haben wir für Vermieter noch einmal übersichtlich zusammengefasst – reichen Sie diese ruhig an Ihren Vermieter weiter:


Zu den Infos für Vermieter und Verwalter

  Wie funktioniert die Kündigung?

Diese Mietkaution der Sparkasse können Sie ganz einfach, jederzeit und ohne Angabe von Gründen kündigen, indem Sie die vom Vermieter unterschriebene Bürgschaftsurkunde an uns zurücksenden. Der Vertrag wird beendet, sobald die Urkunde bei uns eingeht. Natürlich berechnen wir nur die Tage bis zur Rückgabe.

Hier können Sie einen Freiumschlag für den kostenlosen Rückversand der Urkunde anfordern

  Weitere Fragen? Hier finden Sie noch mehr Infos.

Unsere Experten für Miet- und Wohnungsrecht haben viele weitere, detaillierte Informationen zusammengestellt. Hier finden Sie sicherlich die passende Antwort auf all Ihre Fragen. Um Ihnen das Suchen zu erleichtern, haben wir die Fragen thematisch gegliedert.

Noch Fragen? Wir sind jederzeit persönlich für Sie da.

Service-Chat Mo-Fr 8-18 Uhr
Chatten Sie jetzt mit unseren Beratern, um Ihre Fragen beantwortet zu bekommen.

Kostenlose Hotline 24 h
Rufen Sie uns kostenlos an und werden Sie Ihre Fragen los. Unsere Berater helfen weiter.