Kostenlose Service-Hotline | 0800 – 01 22 333

Kautionsvorteil berechnen

Nachsendeauftrag und Umzugsmitteilung nach dem Umzug stellen

Der Nachsendeauftrag: Worauf man achten sollte

Jeder Umzug ist eine organisatorische Meisterleistung. Dabei spielt es keine Rolle, ob du zum ersten Mal umziehst oder schon mehrfach deine Wohnung gewechselt hast – es gibt immer unzählige Dinge, die man planen und berücksichtigen muss. Zuerst steht das Finden einer geeigneten und bezahlbaren Wohnung an, was vor allem in Städten wie Hamburg, Berlin oder München der Suche nach der Nadel im Heuhaufen gleicht. Ist ein passendes Domizil gefunden, folgt im nächsten Schritt der Papierkram, der mit der Anmietung der neuen und der Kündigung der alten Wohnung zusammenhängt. Danach geht es an den Kraftakt, den mehr oder weniger umfassenden Hausstand in ein neues Zuhause zu transportieren. Ist alles erledigt, hast du dir die Erholung auf der Couch mehr als verdient und der Start ins neue Leben kann beginnen.

Mit einem Nachsendeauftrag findet die Post ins Neue Zuhause

Nachsendeauftrag online beantragen

Der Onlineantrag zum Nachsendauftrag spart Zeit und Nerven

Aber war da nicht noch etwas? Klar, wissen die Freunde Bescheid, dass du eine neue Wohnung hast, aber wie sieht es eigentlich mit den Banken und Sparkassen, Versicherungen, Verlagen, Vereinen und Verbänden, Sozialversicherungsträgern, Versandhäusern und anderen Vertragspartnern aus? Jeden einzeln zu informieren ist eine äußerst zeit- und nervenaufreibende Angelegenheit, die kaum jemand in Eigenregie übernehmen möchte. Also schnell gegoogelt und schon bietet sich eine Auswahl mehrerer Anbieter, die ihre Angebote bezüglich Post nachsenden bewerben. Drei der Anbieter, die auch per Google-Anzeigen werben, haben wir uns genauer angeschaut und mit dem Direktangebot der Deutschen Post verglichen:

1.) nachsenden.info

Die Startseite verrät, dass dieser Service mindestens 75,96 Euro kosten soll. Ein paar Coupons sowie ein Umzugsratgeber, den man im Netz zum Teil auch kostenlos bekommen kann, sind hier inklusive.

In vier Schritten wird der Nachsendeauftrag online abgeschlossen. Die Daten werden per SSL verschlüsselt übertragen.

Kosten: ab 75,96 Euro

2.) nachsendeauftrag.net

Auf der Startseite werden die Vorteile des Services beworben, jedoch erfährt man nichts über die Preisstruktur – weder im Startseitentext noch in der Navigation. Ein Telefonat mit der Hotline ergab folgende Antwort: „Natürlich bekommen Sie den Preis angezeigt, aber erst wenn Sie Ihre Daten eingetragen haben. Im letzten Schritt sehen Sie dann den Preis, der zwischen 60 und 90 Euro liegt. Die exakte Höhe hängt davon ab, ob Sie privat oder gewerblich agieren und wie lange Sie den Service in Anspruch nehmen wollen. Ihre Daten sind selbstverständlich sicher.“

Der Nachsendeauftrag wird online in fünf Schritten abgeschlossen und die Daten werden per SSL verschlüsselt übertragen.

Kosten: zwischen 60 und 90 Euro (lt. Aussage des Telefonsupports)

3.) nachsendeauftrag-erstellen.de

Auch hier erfährt man auf der Startseite im Fließtext, dass der Service ab 59,99 Euro erhältlich ist. Als einziger Dienstleister informiert dieser per „Sternchentext“ wie folgt: „Zur Information: Wir sind ein eigenständiges Unternehmen, was sich darauf spezialisiert hat, die für Sie zuständigen Brief- und Paketdienstleister zu beauftragen. Wir sind nicht die Deutsche Post AG und sind mit dieser auch nicht unternehmerisch verbunden. Die Deutsche Post AG und andere Briefdienstleister werden von uns jedoch regelmäßig beauftragt, Nachsendungen durchzuführen.“

Der Nachsendeauftrag wird online in fünf Schritten abgeschlossen und die Daten werden per SSL verschlüsselt übertragen.

Kosten: ab 59,99 Euro

4.) nachsendeauftrag.de

Hier handelt es sich um das Original der Deutschen Post. Die Seite informiert über die Leistungen und stellt in einer großen Übersicht transparent die Preise dar. Den Nachsendeauftrag gibt es hier bereits für 19,90 Euro (Privat, 6 Monate Laufzeit). Die Preise im Überblick:

Der Nachsendeauftrag wird online in einem einzigen Schritt per Onlineformular gestellt, was die positive Handhabung des Antragsprozesses nur unterstreicht.

Kosten: ab 19,90 Euro

Ergebnis unseres Onlinechecks zum Nachsendeauftrag

Inwiefern die Dienstleistungen und Services transparent kommuniziert werden und über die jeweiligen Preise und Leistungen informieren, kann man ganz unterschiedlich interpretieren. Der kleine Onlinecheck zeigt jedoch, dass es sich lohnt, verschiedene Anbieter zu betrachten und nicht beim Erstbesten zu kaufen. Von den drei beworbenen Anbietern macht nur der Dritte mit einem Hinweis deutlich, dass die Daten an die Deutsche Post weitergeleitet werden, was letztlich alle Anbieter machen. Wie das Prinzip funktioniert? Weiterlesen...

Fazit

Post und Pakete nachsenden lassen - der Nachsendauftrag

Mit dem Nachsendeauftrag nicht vergessen werden - die Deutsche Post machts möglich!

Uns hat das Angebot der Deutschen Post, sich seine Post direkt mit dem Nachsendeauftrag weiterleiten zu lassen, überzeugt. Das ehemalige Staatsunternehmen bietet seit Jahrzehnten diese transparente, günstige und sichere Lösung an. In wenigen Minuten beauftragst du online die Nachsendung deiner Post. Wie lange dies geschehen soll und ob auch Pakete davon erfasst werden sollen, bestimmst du selbst.

Die Vorteile des Nachsendeauftrages der Deutschen Post in der Zusammenfassung:

  • Bequem: Du gibst deine neue Adresse nur einmal an und erreichst damit Dutzende Vertragspartner. Das spart extrem viel Zeit, da die Vertragspartner nicht einzeln benachrichtigt werden müssen.
  • Schnell: Deine Postsendungen erreichen dich von heute auf morgen an deiner neuen Adresse.
  • Sicher: Du erhöhst die Wahrscheinlichkeit, dass beim Informieren über deine Adressänderung an alle gedacht ist.
  • Umweltfreundlich: Du leistest einen Beitrag zum Umweltschutz, da weniger Papier für unzustellbare Post verschwendet wird.

Aber die Post kümmert sich nicht nur darum, dass dich jeder Brief in deinem neuen Zuhause erreicht, sondern auch dass Ddine Banken, Sparkassen und viele mehr über deinen Umzug mit einer Umzugsmitteilung informiert werden - sogar kostenlos! Auf diese Weise werden dir zahlreiche Anrufe und Anschreiben abgenommen – eine nervige Angelegenheit bei jedem Umzug, die sich vermeiden lässt.

Hintergrundinformation zum Adwords-GeschäftsmodellDas Geschäftsmodell basiert auf dem sogenannten Affiliate-Mechanismus, wobei das Produkt des Nachsendeauftrages von der Deutschen Post sozusagen „weiterverkauft“ wird. Dies geschieht über Google-Adwords-Anzeigen, also über bezahlte Werbung in der Google Suchmaschine.

Ein Rechenbeispiel: Der Nachsendeauftrag kostet für private Kunden bei einer zwölfmonatigen Monaten Laufzeit 24,90 Euro (siehe Preistabelle Deutsche Post). Bei einem angenommenen Klickpreis von einem Euro (Recherchequelle: Google Adwords) und einem angenommenen Service-Paketpreis von 60 Euro müsste also wenigstens bei jedem 60. Klick auf die Anzeige auch ein Kunde beim Anbieter abschließen, damit es zumindest ein „Nullsummen-Spiel“ wird. Schließt beispielsweise jeder 10. Kunde ab, heißt das rechnerisch: 60 Euro Einnahme abzüglich 10 Euro Adwords-Kosten, abzüglich 24,90 Euro für den Nachsendeauftrag bei der Deutschen Post. Verbleiben 25,10 Euro Gewinn.

Preistabelle: Nachsendeauftrag Deutsche Post
Dauer Privatkunden Geschäftskunden
24 Monate 34,90€ (ca. 1,45 € pro Monat) 69,90 € (ca. 2,91 € pro Monat)
12 Monate 24,90 € (ca. 2,08 € pro Monat) 49,90 € (ca. 4,16 € pro Monat)
6 Monate 19,90 € (ca. 3,32 € pro Monat) 34,90 € (ca. 5,82 € pro Monat)

Von Katharina Abejon-Perez | Letzte Aktualisierung: 06. November 2015

Kategorie: Umzug

Ähnliche Beiträge