Kostenlose Service-Hotline | 0800 – 01 22 333
  • Nachrichten, Analysen & Berichte aus unser Blog Redaktion

Berlin ist eine Mieterstadt und die Mieten hier steigen sehr zügig. Die Preise von neu vermieteten Wohnungen stiegen in jüngster Zeit wesentlich stärker als noch vor 5 Jahren. Wenn dies so weitergeht, führt es zur Sorge aller Berliner*innen, dass auch die Hauptstadt zu einer dieser schwer erschwinglichen Metropolen wird.

Ganzen Artikel lesen »

Von Katharina Abejon-Perez | 24. September 2014

Wenn ein großer, privater Konzern Wohnungen kauft, dann schwingt bei vielen Mietern die Angst mit. Getreu dem Motto: Die wollen nur Profit und ich werde hier verdrängt. Und in der Tat gibt es viel zu viele Beispiele für solche Fälle. Es gibt aber auch ganz andere Geschichten – zum Beispiel die der Künstler-Kolonie in Wilmersdorf.

Ganzen Artikel lesen »

Von Katharina Abejon-Perez | 24. September 2014

Das Zweckentfremdungsverbot – eine gutgemeinte Gesetzesvorlage, die es verhindern sollte, dass Wohnraum als Ferienwohnungen oder sonstige Gewerbe genutzt wird. Vergessen hat man dabei die vielen sozialen Institutionen in der Stadt, welche als Gewerbe angemeldet sind, ihre Wohn- und Geschäftsräume durch das Gesetz nun aber nach und nach verlieren. Und das bedeutet für viele Wohnprojekte, beispielsweise für psychisch Kranke, das Ende.

Ganzen Artikel lesen »

Von Katharina Abejon-Perez | 24. September 2014

Keine andere Frage brennt den Bewohnern der Hauptstadt so sehr auf den Nägeln wie die nach bezahlbarem Wohnraum. Doch ist die derzeitige Entwicklung am Mietmarkt Berlin nicht nur Folge des starken Zuzugs, sondern auch Folge des gestiegenen Wohnraumbedarfs pro Kopf. Während eine Familie mit drei Kindern früher auf 80 qm lebte, beansprucht heute ein Alleinlebender mindestens 50 qm für sich.

Ganzen Artikel lesen »

Von Katharina Abejon-Perez | 24. September 2014

Das Thema Mieten und Verdrängung ist besonders in Berlin immer wieder an der Tagesordnung. Viele Berlinerinnen und Berliner fragen sich: Wie lange kann ich mir meine Wohnung noch leisten? Wie kann neuer, bezahlbarer Wohnraum entstehen? Was bringt die Mietpreisbremse und wie kann dem Sanierungswahnsinn der Immobilieninvestoren Einhalt geboten werden?

Ganzen Artikel lesen »

Von Katharina Abejon-Perez | 23. September 2014

Treppe putzen, Laub entfernen und Haustür abschließen? Diese Hilfsarbeiten muss der Mieter übernehmen.

Ganzen Artikel lesen »

Von Orlando Mittmann | 19. September 2014

Im Interview mit amarc21 wurde schnell deutlich: Diese Männer reden nicht lange um den heißen Brei, sondern wissen, was Sie von der Politik erwarten: Neben der Mietpreisbremse, der Ausbildung von Immobilienmaklern sprachen wir auch über das Bestellerprinzip.

Ganzen Artikel lesen »

Von Orlando Mittmann | 17. September 2014

Wenn der Mieter auszieht, muss er nicht alle seine Spuren in der Wohnung beseitigen. Das Wohnungsübergabeprotokoll hält den Zustand der Mietsache eindeutig fest.

Ganzen Artikel lesen »

Von Orlando Mittmann | 14. August 2014

Hohe Immobilienpreise? Was Andreas Hubert, stellv. Vorsitzender des IVD Süd von der Mietpreisbremse und dem Bestellerprinzip hält - im Interview bei kautionsfrei.de

Ganzen Artikel lesen »

Von Orlando Mittmann | 30. Juli 2014

Zu einem Mietvertrag gehört heute im Normalfall auch immer eine Mietkaution, die der neue Mieter als Sicherheit hinterlegen muss. Eine solche Kaution soll sicherstellen, dass der Vermieter seine Forderungen bezüglich des Mietzinses oder in Form von Schadenersatz nach dem Auszug auch bei ausbleibender Zahlung des Mieters stets durchsetzen kann.

Ganzen Artikel lesen »

Von Katharina Abejon-Perez | 18. Juli 2014